Schutzmacht – Schutzgeld – Schutzjuden

Mal ganz abgesehen von dem martialischen Vokabular – ist der Begriff den Alice Weidel verwendet, auch noch ganz anders belastet, wenn sie behauptet die AfD sei die „einzig verbliebene Schutzmacht“ der Homosexuellen.
Diese „Schutzmacht“ läßt natürlich sofort an Schutzgelderpressung denken – mag sein, daß die AfD für diesen Schutz kein Geld kassiert (da bezahlt wohl bereits Moskau – aber ein Zubrot kann an ja nicht abschlagen), doch Wohlverhalten, Liebedienerei, Kuschen…wird sie verlangen – wie es ja David Berger schon an den Tag legt, seit der mit der AfD schmust – und jetzt natürlich auch mit Frau Weidel.

Wenn Weidel von „Schutzmacht“ schwadroniert, heißt das eigentlich: „Haltet bloß die Goschen.Wir lassen Euch leben, das muß Euch reichen!“ Nix mehr Ehe für Alle, Schutz vor Diskriinierung etc. Es ist kein Wunder, daß Berger in diesem Gesang einstimmt, denn sein Selbsthaß treibt immer bizarrere Blüten…

Eine zweite Assoziation, die mir sofort kam:
Seit dem Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert setzte dem allgemeinen und hoheitlichen Antisemitismus die Institution des „Schutzjuden“ bösartige Akzente auf den Judenhaß obenauf.
Gegen die Entrichtung von Gebühren konnten sich einige Juden diesen Titel kaufen und damit ein paar Privilegien, Gnadenakte also, die auch rasch wieder zurückgezogen werden konnten. Solange sie dem jeweiligen Landesherrn etwas einbrachten, wurden einige Juden geduldet.
Den Gipfel setzte dieser Praxis dann Goering auf mit seinem Spruch: „Wer Jude ist, bestimme ich!“
Noch viel schlimmer trieb es dann der Propagandaminister Goebbels, als er gestattete, daß einige bereits im KZ vegetierende Juden beim übelsten Propagandafilm – „Jud Süß“ – mitachen durften als Statisten, damit ihre Gebräuche auch ganz authentisch dargestellt würden. Dieser Film erzählt, auf perfideste Weise allerdings, die tragische Geschichte eines solchen „Schutzjuden“ – der hier in niedrigster Propagandamanier zum Schurken Betrüger, Kriegstreiber und Vergewaltiger wird. Dafür also brauchten die Nazis „ihre“ Schutzjuden – zur Denunziation und Verleumdung. Keine Frage, daß diese Statisten schließlich doch ins Gas geschickt wurden. –

SO müssen wir Alice Weidel verstehen: das ist die Art der „Schutzmacht“, die die AfD bietet. Solange man Wohlverhalten zeigt, wird „geschützt“….
Wenn die AfD ihren Haß auf Flüchtlinge nicht mehr so intensiv verbreiten kann – denn die anderen Parteien haben bereits liebedienerisch dafür gesorgt, daß es immer weniger Menschen gelingt nach Europa zu kommen, werden die alten Feindbilder wieder aus dem „Müllhaufen der Gescichte“ hervorgeklaubt, nicht wahr Frau Weidel… Sie werden schon noch andere „Schweine“ finden, die Sie denunzieren können wie in Ihrer geleakten Mail…
Höcke und Gedeon schießen sich ja bereits wieder auf jüdische Menschen ein; übrigens taucht auch bei David Bergers Adepten der Topos vom kapitalistischen Juden auf, dort wähnt man. nach ungarischem Muster, auf George Soros wolle Europa zerstören.

View story at Medium.com

View story at Medium.com

View story at Medium.com

View story at Medium.com

View story at Medium.com

Das faschistische Phantasma von der „Jüdischen Weltverschwörung“ hat ja längst ausgehend von Rechtskatholiken und Evangeliban einen Zwilling gefunden: die „weltweite Homolobby“…gegen die kämpfen inzwischen mit offenem Visier „Führerkräfte“ der AfD wie Beatrix von Storch…
Nimmt also noch irgendeiner Alice Weidels Unsinn von der AfD als „Schutzmacht“ homosexueller Menschen ernst?
Leider ja – und leider viele Homosexuelle…allen voran ihr Sektenführer David Berger…
Ob nun Berger, der sich bei der AfD anbiedert und bereit hält für Posten…oder Alice Weidel – und die vielen homosexuellen AfD-Wähler – sie wollen nicht begreifen, daß sie Wahlverschiebemasse sind und als nächste über die Klinge springen werden…das Kuscheln mit den Faschisten, die zunächst aus Kalkül ein paar Brocken an Macht und Einfluß abgeben, um dann umso stärker zuzuschlagen, ist historischen Groteskfiguren wie Ernst Röhm auch nicht bekommen…
Soviel also zur „Schutzmacht“ AfD…eine völlig destruktive Truppe, die alle und alles benutzen und mißbrauchen wird, wenn es ihr in den Kram paßt!!!

Der jüdische und homosexuelle Literaturwissenschaftler Hans Mayer hat schon vor 45 Jahren in seiner epochalen Studie über die existentiellen Aussenseiter (Frauen, Homosexuelle, Juden) deutlich gesagt, wie der alte und neue Faschismus verfährt – und daß dabei Kapos mitachen, ist ja wohl klar.

„Als dezidierte Gegenaufklärung proklamiert er [der Faschismus] Ungleichheiten im Kontrast zum Gleichheitspostulat der bürgerlichen Aufklärung und ihrer Fortsetzer. Die Frau ist ungleich dem Manne, der Mann ist ein männlicher Mann, was immer
darunter verstanden werden mag: der „Weibische“ fiel aus der Art und wurde lebensunwert dadurch.Shylock muß vernichtet werden: es gibt nur Endlösungen durch Feuer und Gas.“
Hans Mayer, Außenseiter. Frankfurt/Main 1975

Advertisements

2 Gedanken zu “Schutzmacht – Schutzgeld – Schutzjuden

  1. Die Assoziation „Schutzjude“ plagt mich schon lange.
    Was mich auch plagt; Ihre Unterstellung, viele Homosexuelle würden Bergner und Weidel folgen. In meinem Umfeld nicht. Auch WordPress gibt Beiden Raum.
    Ich habe im Netz unfündig geschaut, wie viele Homos die Beiden gut finden. Wissen Sie mehr?
    Wenn ja, verraten Sie mir bitte wo.

    Gefällt mir

    • Hallo…
      …ich habe mich schon länger auch publizistisch mit Berger beschäftigt…es ist schwer zu sagen, wie groß seine Fangemeinde ist; er selber behauptet, seine Seite „Philosophia perennis“ sei bereits millionenfach angeclickt worden…Inzwischen beschäftigen sich z.B. auch Publikationen in Israel mit ihm – unter seinen Kommentator gibt es machen, die ins Antisemitische abgleiten. Daß bei einer
      Umfrage vor der Wahl immerhin 13. Prozent der Leser des führenden schwulen Info-Portals „queer.de“ zugeben, die „AfD“ zu wählen, läßt mich bedenklich werden…. Außerdem gibt er prominenten Köpfen aus dem rechten Spektrum, selbst bis zu Identitären etc. die Möglichkeit ihre Hetze abzusondern… Was sonst zu ihm zu sagen ist, habe ich hier zusammengefaßt: http://www.blu.fm/aktuell/homonationalismus/

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s