BaWü: AfD fordert Verbot von Homo-‚Propaganda‘ – Queer.de

BaWü: AfD fordert Verbot von Homo-‚Propaganda‘ – Queer.de.

Soso – wir brauchen also nur noch die Ehe für Alle und dann ist die Diskriminierung am Ende… Unsere liebste Feindin Gabriele Kuby wird nicht müde darauf hinzuweisen, daß das Putin´sche Rußland wunderbare Gesetze habe, um die „Homosexualisierung“ der Gesellschaft in Schach zu halten. Die AfD unternimmt nun erste konkrete Schritte ebenfalls in diese Richtung zu gehen. Wir wissen doch längst, daß es sich bei der Pegida-nahen AfD und ihrer Nachfolgerin, der Lucke-Kopfgeburt ALFA, ebenso wie bei den „besorgten Eltern“ und ähnlichen Gruppierungen (z.B. das „Forum deutscher Katholiken“) längst nicht mehr um Minderheiten-Gruppierungen handelt. Diese Leute wollen keine „liberale Demokratie“ – wie der ungarische Ministerpäsident Orban spottet, der sein Land in einen Hungaro-Fschismus treibt – rechtskatholische, neofaschistische und völkische Bewegungen en masse bedrohen dieses Land. Spitze des Eisberges ist der neurechte Terrorismus,von dem wir nahezu stündlich in den Nachrichten hören und lesen können. – Jede faschistische Bewegung braucht „äußere Feinde“ und „Feinde im Innern“; noch immer sind es die Juden, neuerdings „die Ausländer“ und die Homosexuellen werden inzwischen wieder fleißig dazugerechnet!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s